Name: Julia Schmidt

 

Geburtsort und Jahr: Wiesbaden, 1980

 

Position im Verein: 2. Vorsitzende

 

 

 

mehr zu mir  >>>> www.youjulia.jimdo.com


Am Ende des Jahres 2014 stand eine Gruppe Kunstschaffender ganz am Anfang!

Nach einem geplatzten Projekt standen sie vor einer Entscheidung und ich stand mitten drin.

Kurz darauf standen sie vor einer Kneipe und kurz darauf stand ich mitten drin.

Und wiederum kurz darauf wurde die Kulturrepublik ausgerufen und ich...genau...stand mitten drin!

Mit Trotz und Elan war der Grundstein für eine künstlerische Heimat gelegt, die, seit der Vereinsgründung 2015, Gemeinschaftsausstellungen, öffentliche Diskussions-abende, Diskurse zu kulturellen und auch kunstspezifischen Fragestellungen und interdisziplinäre Projekte hervorbrachte.

Für mich ist die Kulturrepublik wahrlich meine künstlerische Heimat, da sie mir erstmals, im Schutz durch etablierte Künstler, die Möglichkeit zu öffentlichen Beiträgen im Bereich der bildenden Kunst bot. Gleichzeitig kann ich aber auch auf dem Sektor der Redebeiträge agieren. Praxis und Theorie zusammenspielen zu lassen ist dabei für mich der besondere Reiz an der Arbeit.

Die Kulturrepublik ist für mich nicht an Orte gebunden, sondern an Menschen und Ideale, so wie sie einst entstand: aus dem leeren Raum mit Mut und Lust am künstlerischen Ausdruck und kulturellen Austausch, aus dem Zusammenspiel von Ansichten und Herangehensweisen.